Music Management & Record Label

 

 

Workshop Teil 4: USP

Ich bin der Beste, der Schönste und überhaupt …

Der USP und das Image, das deine Band verkörpert, sind wichtig, um im Musikerleben weiterzukommen. Nachdem der letzte Artikel zum Thema Businessplan einen Eindruck vom Umfang und dem Aufbau eines Musikerdaseins gegeben hat, widmen wir uns jetzt dem Herzstück des Karriereaufbaus: der USP!

Bei der USP (Unique Selling Proposition) geht es nicht darum, dass ihr euch verbiegen sollt, um eure Musik an den Mann zu bringen. Es geht vielmehr darum, die eigenen Stärken und Charaktereigenschaften als Künstler herauszuarbeiten und diese zu einem einzigartigen Image aufzubauen. Der Kernfaktor ist dabei euer Alleinstellungsmerkmal! 

Weiterlesen auf Music nStuff.

Weitere News

Ich bin der Beste, der Schönste und überhaupt …

Der USP und das Image, das deine Band verkörpert, sind wichtig, um im Musikerleben weiterzukommen....

Read more

Mit "Nova Void" steht das zweite Album der Ulmer Band Rigna Folk in den Startlöchern. Als Releasedatum steht der 29.10.2015 fest.

Read more

Neueste Releases